Family Portrait 2

MCP- Kurs
Mindful Compassionate Parenting

Wann

DI 20:00-21:30 Uhr

ab 14.09.

Kursleiterin

Linda

Kursbeschreibung

Wer Kinder hat, weiß: der Alltag als Eltern ist gefüllt mir Freude und auch mit etlichen Herausforderungen - besonders in der heutigen Zeit. Gerade die jetzige Corona-Pandemie zwingt uns zum Spagat zwischen vielen Bereichen und führt uns an unsere Leistungsgrenze.  

In allen möglichen Lebensbreichen sind wir gefordert: Beruf, Partnerschaft, persönliche Entwicklung und Freizeit, alles wollen wir optimal gestalten. Und natürlich möchten wir eine gute Mutter,ein guter Vater sein.


Geleitet von diesem nur allzu nachvollziehbaren Wunsch, alles bestmöglich zu machen und unserem Kind die idealen Bedingungen für seine Entwicklung zu geben, merken wir als Eltern oft nicht, wie schnell wir uns mit unseren eigenen viel zu hohen Ansprüchen überfordern und uns selbst unter Druck setzen.


Wie Achtsamkeit und Selbstmitgefühl gerade Eltern helfen kann:

Achtsamkeit hilft, wahrzunehmen, was gerade ist. Ohne zu bewerten. Eine Bestandsaufnahme, die dazu dient, besonders in stressigen und herausfordernden Situationen einen Schritt zurück zu treten, um mich besser zu verstehen.


Selbstmitgefühl bedeutet, dass wir so freundlich zu uns selbst sind, wie wir es zu einem guten Freund, einer guten Freundin in einer schweren oder schwierigen Situation wären. Uns selbst liebevoll und freundlich zu begegnen, scheint erst einmal befremdlich zu sein. Wahrscheinlich kennen wir eher innere Stimmen, die uns antreiben, uns sagen, dass wir noch nicht gut genug sind.


Eltern, die sich selbst mit Freundlichkeit, Achtsamkeit und Selbstmitgefühl begegnen können und diese Haltung kultivieren, leben das vor und geben damit ein Beispiel für ein paar der wichtigsten Grundlagen, um sich langfristig zufrieden und glücklich zu erleben. Alles was Eltern in diesem Bereich für sich tun, tun sie vervielfacht auch für ihre Kinder.

Was lernst du im MCP-Kurs?


In diesem Kurs werden Achstsamkeit und Selbstmitgefühl speziell für Eltern angeleitet und vertieft. In Übungen und Meditationen wird eingeübt, wie wir unsere automatischen (Stress-)Muster erkennen können. So entsteht Raum, uns selbst bewusster zu steuern. Eine freundliche und mitfühlende Haltung uns selbst (und anderen gegenüber) wird entwickelt, gerade auch für die Momente, in denen nichts zu klappen scheint und wir uns überfordert fühlen. Es wird Wissen vermittelt über uralte automatische Reaktionsmuster unseres Elterngehirns im Stress. Das ermöglicht einen neuen Blick auf die Alltagsanforderungen an uns Eltern. Im Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern erleben wir, dass auch wir "nur Menschen sind" - wie entlastend. Übungen für zu Hause bieten neue Perspektiven und fördern Selbstfürsorge, Mitfreude und Gelassenheit, in guten wie in schwierigen Zeiten.

Inhalte und Themen des MCP-Kurses


10 Kurseinheiten à 1,5 Std.:


    1: Wie unser Gehirn im Stress-Alarm-Modus funktioniert und erste Gegenmaßnahmen

    2: Die 3 Stresssysteme für unsere Emotionen

    3: Speziele Optimierungsfallen für Eltern

    4: Stressbewältigung durch Selbstmitgefühl - Lernen sich ein guter Freund zu sein

    5: Was mir im Herzen wirklich wichtig ist

    6: die 4 Lebensfreunde

    7: Kultivieren des Positiven

    8: Stressbewältigung in Konfliktsituationen und Versöhnung

    9: Grenzen spüren und mit freundlicher Klarheit setzen

    10: Resilienz und Wohlbefinden kultivieren


Zu jedem Thema werden verschiedene Achtsamkeits-, Mitgefühls- und Selbsterforschungsübungen angeboten, über die wir uns im Kurs austauschen. Zwischen den Terminen gibt es "Geschenke der Woche": Übungsaufgaben und Anregungen für zu Hause, die dich darin unterstützen, das Gelernte in den Alltag zu integrieren.

Für wen ist der Kurs gedacht?


"Ich werde keinem mehr gerecht... Ich bin eine schlechte Mutter..."


"Ich möchte doch eigentlich viel friedvoller mit meinen Kindern leben."


"Ich benehme mich manchmal wie meine eigene Mutter. Das wollte ich doch nie!"


"Da war ich so außer mir. Ich hab mich selbst kaum wieder erkannt."


Falls du diese Gedanken kennst, könnte der Kurs genau das richtige für dich sein.


Der Kurs ist offen für alle Eltern und Bezugspersonen von Kindern, die eine auf Achtsamkeit und Selbstmitgefühl basierte Methode zur Stressbewältigung kennen lernen möchten. Vorerfahrungen mit Achtsamkeit oder Mediation sind nicht nötig.


Da der Kurs auf die Herausforderungen des Familien- und Elternalltags eingeht und sein Schwerpunkt die Kultivierung von Selbstmitgefühl ist, bietet er sich auch bestens zur Ergänzung nach Achtsamkeitskursen, wie z.B. MBSR an. In einem telefonischen Vorgespräch klären wir gemeinsam, ob der Kurs passend für dich ist.


Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen findet der Kurs online über Zoom statt. Neben entsprechenden technischen Voraussetzungen benötigst du einen Raum, an dem du ungestört bist.

Kosten

250 Euro für Einzelpersonen

400 Euro für Paare

Anmeldung unter info@frauenherz-vaihingen.de